Krisenmanagement

Im Krisenmanagement werden effiziente konzeptionelle und organisatorische Strukturen entwickelt, die eine erfolgreiche Bewältigung einer ungeplanten, dynamischen und komplexen Situation ermöglichen.

Ökonomie der Kräfte sowohl in Realsituationen als auch bei der Entwicklung eines Krisenmanagements sind uns wichtig. Krisenmanagement bedeutet auch mit meist unzureichenden Informationen unter Druck die richtigen Entscheidungen zu treffen und dabei nach außen kompetent aufzutreten. Durch eine professionelle Krisenkommunikation werden die Informationsbedürfnisse der Dialoggruppen bedarfsgerecht aufbereitet.

Unsere Konzepte beziehen immer den bei Krisenbewältigungsverfahren wertvollsten und wichtigsten Faktor mit ein, den Menschen. Das ermöglicht es unseren Kunden, durch gelebte Kreativität und Agilität auf Unsicherheiten reagieren zu können.

Unsere Kernaufgaben dabei:

  • Verbesserung der Fähigkeit einer Organisation, flexibel, aktiv, anpassungsfähig und mit Initiative in Zeit der Unsicherheit zu agieren - Agilität
  • Entwicklung des Krisenmanagementkonzepts (Aufbau-, Ablauforganisation)
  • Training der im Krisenmanagement tätigen Personen auf Basis von Realfallszenarien
  • Evaluation der technischen Anforderungen von Krisenstabsräumen, Kommunikations- und Führungsmittel
  • Geleitete und freie Übungen auf Basis eines Reifegradmodells
  • Risikokommunikation sowie Krisenkommunikationstrainings
  • Ausschreibungsbegleitung für Sicherheitseinrichtungen
  • Vorbereitung auf branchenspezifische Sicherheitsaudits
  • Unterstützung bei der Umsetzung normativer Vorgaben, wie zum Beispiel dem
    IT-Sicherheitsgesetz, BSI-Standard 100-4 etc.
  • Unterstützung bei der Umsetzung der neuen Konzeption zivile Verteidigung kommunaler Betreiber kritischer Infrastrukturen in Deutschland (KZV) und der Empfehlung Leitfaden Schutz kritischer Infrastrukturen

Ihr Ansprechpartner
Matthias Haiden

Zertifikate & Mitgliedschaften

1

1

2

2

3

3

4

4

5

5

6

6